Werkstufe 15plus Kloten

 

Die Werkstufe 15plus fördert und begleitet SchülerInnen nach der obligatorischen Schulzeit auf dem Weg zu grösstmöglicher Selbständigkeit und Integration in die Gesellschaft/ Erwachsenenwelt und bildet den Übergang zwischen Schule und Berufswelt. Die Werkstufe 15plus dauert in der Regel zwei Jahre.

 

Die soziale Integration findet in einem auf die Berufswelt ausgerichteten Umfeld statt. Das Werkstufenteam 15plus unterrichtet in verschiedenen Ateliers praxisnah und handlungsorientiert. Lebenspraktische Fertigkeiten werden eingeübt und gefestigt. Die Werkstufe 15plus bildet für SchülerInnen den Übergang zwischen Schule und Berufsalltag. Die Vorbereitung auf die berufliche Zukunft erfolgt in der Zusammenarbeit mit den Eltern, der IV- Berufsberatung und dem Berufsinformationszentrum (biz). Externe betriebliche Einsätze im geschützten wie auch im ersten Arbeitsmarkt ermöglichen erste Einblicke in den Erwerbsalltag und ein Kennenlernen möglicher Berufsoptionen.