Schülertransporte

 

Die SchülerInnen der Tagesschule werden mit Schulbussen eines anerkannten Unternehmens aus einer Verbandsgemeinde vom Wohnort an die Schule und wieder nach Hause gefahren. Die Organisation der Fahrten erfolgt in Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Transportunternehmen.

 

Ältere SchülerInnen benützen - soweit es deren Möglichkeiten zulassen - die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Einführung geschieht in enger Absprache mit den Eltern und wird eingehend geübt. Das begleitete Training übernimmt in der Regel die Schule. Die Fahrkarten organisieren die Eltern. Die Kosten werden den Eltern von der Schulverwaltung der Wohnortgemeinde zurück erstattet.


Pressebericht